INSTALPRESS FIREPRESS

Firepress-Filinox


INSTALPRESS FIREPRESS


Unser patentiertes Instalpress-Firepress-System original FILINOX S.A. besteht aus Fittings, Rohren und vorgefertigten Modulen und ist für Anwendungen im Bereich der Löschwassersysteme bestimmt, wobei es folgende Normen erfüllt:

  • CEA 4001:2009 „Sprinkleranlagen. Planung und Installation.“
  • UNE-EN 12845:2005+A2:2010 „Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen. Automatische Sprinkleranlagen. Planung, Installation und Instandhaltung.“
  • Sicherheitsdokument für den Brandschutz gemäß spanischer Bauordnung CTE DB SI4.
  • Verordnung über Brandschutzeinrichtungen, genehmigt durch das Königliche Dekret 1942/1993 vom 5. November, und ergänzende Bestimmungen.
  • Approval Standard Class Number 1920 of FM Approvals.

Das Instalpress Firepress-System ist nach folgenden Standards zertifiziert:


  • VdS für Instalpress Steel-Pressfittings mit Durchmessern von Ø22 bis Ø76,1 mm
  • FM Approvals für Instalpress Steel-Pressfittings mit Durchmessern von Ø22 bis Ø54 mm und für Instalpress Inox-Pressfittings mit Durchmessern von Ø22 bis Ø108,0 mm

Beschreibung des Systems:


  • Dünnwandiges, längsnahtgeschweißtes Instalpress STEEL-Rohr aus unlegiertem verzinktem Stahl E-220 nach EN 10305-3.
  • Verzinktes Fitting mit EPDM-Dichtung nach EN 681-1 und EN 681-2.
  • Druck < 12 bar (90ºC).
  • Temperatur -10ºC < > +90ºC, beständig gegen Temperaturspitzen von bis zu 110ºC.

Anwendungen:


  1. Anlagen mit geschlossenen Düsen (Sprinkler) für Nass-, Trocken- und vorgesteuerte Anlagen.
  2. Anlagen mit offenen Düsen (Sprühwasser).
  3. Hydrantenanlagen

Vorteile:


  • Bei unserem Instalpress STEEL-Rohrsystem ist es nicht erforderlich, die Rohrenden zu nuten oder mit Gewinden zu versehen. Daher benötigt man zur Veränderung der Rohrleitungslänge während des Einbaus keine Sondermaschinen zum Gewinde- oder Nutenschneiden, denn unsere Module behalten ihre glatte Verarbeitung an beiden Enden bei und lassen sich stets mit jedem beliebigen Pressfitting verbinden, sodass zusätzliche Vorbereitungszeiten entfallen.
  • Das Rohr ist innen und außen verzinkt und weist eine geglättete Schweißnaht auf, sodass eine einwandfreie hermetische Oberfläche nach den Anforderungen der Norm EN 10305-3 gewährleistet ist.
  • Um die hermetische Abdichtung der Verbindung zu erzielen, kommt ein Elastomer aus EPDM mit Kontur zum Einsatz. Die Ausdehnungsverbindung ist unlösbar und gewährleistet eine dauerhafte Dichtigkeit.